Top 100 Innovator 2022

Sommer 2022

Ranga Yogeshwar gratuliert ewers Heizungstechnik zum Sprung in die TOP 100

Überlingen – Ehrung auf dem Deutschen Mittelstands-Summit: Ranga Yogeshwar würdigt die ewers Heizungstechnik GmbH aus Schloß Holte-Stukenbrock anlässlich ihres Erfolges beim Innovationswettbewerb TOP 100. Die Preisverleihung im Rahmen des Summit findet am Freitagabend, 24. Juni, in Frankfurt am Main für alle Mittelständler statt, die am Jahresanfang mit dem TOP 100-Siegel ausgezeichnet worden sind. Der Wissenschaftsjournalist begleitet den zum 29. Mal ausgetragenen Innovationswettbewerb als Mentor. In dem wissenschaftlichen Auswahlverfahren überzeugte ewers Heizungstechnik in der Größenklasse B (51 bis 200 Mitarbeiter) besonders in den Kategorien „Innovationsförderndes Top-Management“ und „Innovationserfolg“.

In dem anlässlich der Auszeichnung veröffentlichten TOP 100-Unternehmens-porträt heißt es (Auszug):

Für eine nachhaltige Energiewende sind Technologien nötig, die regenerative Energieträger oder industrielle Abwärme zum Beheizen von Gebäuden nutzen, beispielsweise grüne Fernwärme. Als Pionierin auf diesem Gebiet konzipiert die die Firma ewers seit langem die dafür erforderlichen Übergabestationen. 2020 hat Thomas Pollmeier den Betrieb als Geschäftsführer übernommen und die Generierung innovativer Ideen zur Chefsache gemacht. Zu seiner Strategie gehört es, seine Ideen gezielt einzubringen, den Mitarbeitern aber Freiräume bei der Realisierung dieser Ideen zulassen.

Der neueste Innovationserfolg des Unternehmens ist ein modulares Baukastensystem. Eine individuelle Bauweise ist sehr aufwändig und führte bei den Übergabestationen, die in Wärmedämmungen aus Polyurethan (PU) integriert sind, zu Lieferzeiten von bis zu 16 Wochen. Aus den unzähligen Einzelvarianten entwickelte ewers Heizungstechnik ein modulares Baukastensystem für die Übergabestationen, das 90 Prozent des Bedarfs der Kunden abdeckt.

Zum vollständigen Porträt geht’s hier: www.top100.de/die-top-innovatoren.

TOP 100: der Wettbewerb
Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der BVMW. Als Medienpartner begleiten das manager magazin und impulse den Unternehmensvergleich. Mehr Infos unter www.top100.de.

Die Pressemitteilung

Laden Sie hier die Daten herunter:


Bildmaterial:

ec.1 Fernwärmeübergabestation mit Trinkwassererwärmung über Rohrwendelspeicher

Die Version ec.1 ist besonders einfach sowie robust aufgebaut und erhitzt das Trinkwasser innerhalb eines Speichers, was ein niedriges Preisniveau ermöglicht.

ec.2 Fernwärmeübergabestation mit Trinkwassererwärmung über Ladespeicher
ec.2 - Nah- und Fernwärmeübergabestation von ewers Heizunugstechnik - Fernwärmestation PU-Gehäuse

Die Version ec.2 verfügt über eine etwas aufwändigere Technik, die geringere Rücklauftemperaturen aufgrund einer effizienten Aufheizung des Wassers außerhalb eines Schichtenspeichers erzielt.

ec.3 Fernwärmeübergabestation mit Trinkwassererwärmung über Pufferspeicher
ec.3 - Nah- und Fernwärmeübergabestation von ewers Heizunugstechnik - Fernwärmestation PU-Gehäuse

Die Version ec.3 erfüllt höchste hygienische Ansprüche bei den niedrigsten Rücklauftemperaturen, da sie Warmwasser nur im Bedarfsfall erzeugt und nicht speichert.

Im Jahr 2022 wurde ewers mit dem Sigel TOP 100 als eines der innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstandes ausgezeichnet.